LAV Habbelrath-Grefrath 1958 e.V.
LAV Habbelrath-Grefrath 1958 e.V.

Chronik


Die Anfänge der Leichtathletik in Habbelrath und Grefrath gehen bis in die 20er Jahre zurück.
Damals wurde in der sportlichen Geborgenheit der beiden ortsansässigen Fußballvereine gleichzeitig zum Fußball oder "nur" nebenbei auch schon Leichtathletik betrieben. Gelegentlich wurden in dieser Zeit sogar schon Wettkämpfe veranstaltet.

 

In den Jahren 1954 bis 1958 wurden dann die Bemühungen stärker, sich der Leichtathletik zu widmen. Und so schlossen sich 1958 einige Jugendliche dem Fußballverein an und gründeten innerhalb des Fußballvereines eine eigene Leichtathletikabteilung.

 

1972 dann wurde dann die Leichtathletikabteilung in Reihen des Fußballvereines aufgelöst und ein eigenständiger Leichtathletikverein wurde ins Leben gerufen. Der

 

LAV Habbelrath-Grefrath

 

Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich der Verein zu einem tragenden Großverein im damaligen Kreis Bergheim.
Zu den bis dahin existierenden Gruppen im Leistungssport und im Breitensport ( z.B. die Breitensportgruppen von Manfred Rodenkirchen und Hans Rüben) wurden weitere Gruppen wie z.B. eine Gymnastikgruppe für Damen gebildet.

 

Nachdem der Aufbau einer eigenständigen Turnabteilung nur kurz gelungen war, wurde Ende 1976 die Tischtennisabteilung innerhalb des LAV gegründet.

 

An sportlichen Erfolgen sind natürlich in erster Linie die Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften zu nennen. Hier war in den 70er Jahren vorwiegend Elke Richter beteiligt. In den 80 Jahren wurden dann auch große Erfolge bei den Herren gefeiert. Die mit den Staffeln über 4x100 m und 4x400 m ebenfalls mehrmals an den Deutschen Meisterschaften teilnahmen. Kreismeistertitel waren und sind beim LAV keine Seltenheit.

 

1981 holte dann Horst Flecke mit 16,70m im Kugelstoßen den Weltmeistertitel nach Habbelrath.

 

Nach einer mehrjährigen Durststrecke in den 90er Jahren bekam der LAV 1999 wieder neuen Schwung.
Hans-Günther Becker, der den Verein 30 Jahre als Vorsitzender führte übergab sein Amt einem neuen Vorstand.
Unter dessen Leitung soll das Augenmerk wieder mehr auf die Kinder und Jugendarbeit gelegt werden.

 

Innerhalb von 2 Jahren konnten insgesamt wieder mehr als 150 Kinder für den Verein und die Leichtathletik gewonnen werden.
Das erfreuliche daran ist, dass nicht nur die sportlichen Erfolge zurück kamen, sondern das die Leichtathletik in Habbelrath mit dem gleichen Geist, Spaß und Zusammenhalt betrieben wird, der einst die Gründer des Vereins auszeichnete.

Besucherzähler

Zuletzt geändert

Ergebnissse 2018

21.05., Siegburg

03.06., Troisdorf

09.-10.06., Krefeld

14.-15.07., Duisburg

20.-22.07., Nürnberg

27.-29.07., Rostock

23.09., Aachen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LAV Habbelrath-Grefrath 1958 e.V. - 2018